SPD Mannheim-Rheinau

 

Berufsschulen stärken

Veröffentlicht in Ankündigungen


Stellvertretender Fraktionsvorsitzender Reinhold Götz

SPD will Sanierungen weiter voranbringen

Unsere neun berufsbildenden Schulen mit mehr als 12500 Schülern sind ein wichtiger Standortfaktor – entweder für die Auszubildenden als zweiter Lernort neben dem Betrieb oder als Vollzeitschüler an einer Berufsfachschule oder einem beruflichen Gymnasium. Insgesamt sind die beruflichen Schulen - zumindest was die inhaltliche Seite angeht - gut aufgestellt, die Kompetenzfelder sind breit und zukunftsorientiert angelegt. Differenzierter sieht es dagegen aus, wenn man den baulichen Zustand einiger Schulen betrachtet.

Stadtrat Reinhold Götz, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion, erklärt: „In die Sanierung und Renovierung vieler Fachräume wie beispielsweise bei den Heinrich-Lanz-Schulen wurde in den letzten Jahren auf Initiative der SPD viel investiert. Dennoch müssen wir kontinuierlich an der Stärkung der Berufsschulen weiterarbeiten.“

Götz sagt weiter: „Vor allem bei der Werner-Siemens-Schule und der Carl-Benz-Schule im Neckarufer müssen mittelfristig erhebliche Sanierungs- und Modernisierungsinvestitionen vorgenommen werden. Wir sollten die nächsten Jahre deshalb nutzen, um zu klären, wie wir auch diese Schulen in den Sollzustand bringen können. Dazu wären zusätzliche finanzielle Mittel des Bundes und des Landes sehr hilfreich, schließlich erbringen wir auch hier erhebliche Leistungen für die gesamte Region.“

Im Hinblick auf die anstehenden städtischen Haushaltsberatungen signalisiert Stadträtin Lena Kamrad, SPD-Sprecherin für Bildungspolitik: „Die SPD wird sich auch in diesen Haushaltsberatungen erneut dafür stark machen, dass ausreichende Mittel für die Ausstattung mit Lehr- und Lernmitteln, Maschinen und Geräten im Haushalt verankert werden.“

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim

WIR auf Facebook

 

Kontakt

SPD Mannheim-Rheinau
Relaisstraße 88-90
68219 Mannheim
 

 

Interessante Links